Sie sind hier: Veranstaltungen
Dienstag, 10.12.2019
Sonntag, 14. April 2013
DIE NECKARQUELLE

Kombination Chor und Kabarett begeistert auf's Neue

Frühjahrskonzert des Männergesangvereines Eintracht Dauchingen / Die zahlreichen Zuhörer in der Festhalle sind begeistert


SÜDWEST PRESSE DIE NECKARQUELLE Montag, 15.04.2013

SÜDWEST PRESSE DIE NECKARQUELLE Montag, 15.04.2013

Der im vergangenen Jahr eingeschlagene Weg, das Frühjahrskonzert mit Kabarett „aufzumischen“, setzte die Dauchinger Eintracht am Samstagabend bei ihrem Konzert fort und kombinierte so Gesang mit Kabarett und Zauberei.

„… Mit klassischem Chorgut für Männerchöre warteten die 40 Männer des „Frohsinn“ Bösingen auf. So eröffneten sie ihren Reigen mit von Christian August Pholenz „Jägers Morgenlied“. Die Sänger aus dem schwäbischen Bösingen brillierten mit ihren herrlichen Stimmen ebenso bei Franz Schuberts „Abendrot“, bewiesen aber auch, dass sie moderne Lieder in ihrem Repertoire haben. Dazu zählte der Liedvortrag „Halleluja“, der von Markus Fischinger arrangiert wurde; selbiger brillierte bei diesem Lied mit seiner klaren Tenorstimme. Ohne einen Ausflug in das sonnige Tessin mit dem Weinlied „Tecino e vino“ ging es beim „Frohsinn“ Bösingen dann auch nicht, bevor sich der Chor musikalisch von den Gästen in der Festhalle verabschiedete. Hier drückten sie musikalisch aus, dass sie sehr gerne in das badische Dauchingen gekommen sind und sich für diese Einladung bedankten.

Doch ohne eine Zugabe kamen die Gäste aus Bösingen nicht von der Bühne. Hierbei überraschten sie mit einem besonderen Ständchen und verabschiedeten sich mit dem russischen Volkslied „Doswidanja“, um endgültig „Auf Wiedersehen“ zu sagen. Leo Behrendt gab hier mit seinem Akkordeon dem Abschiedslied eine besondere Note. …“